Umsätze mit individuellen Geschenkkarten ankurbeln

Wussten Sie schon, dass Sie mit ShopFactory Ihre eigenen Geschenkgutscheine (Geschenkkarten) erstellen und vertreiben können?

Laut einer Studie von Ernst & Young planen rund 54 % der Kunden, zu Weihnachten Geschenkkarten oder Geld zu verschenken. Geschenkkarten und Geld sind damit die Nummer eins der Geschenkideen und rangieren noch vor Büchern und Süßigkeiten.

Wenn Sie also nicht bereits Geschenkkarten verkaufen, könnte Ihnen einiges an Umsatz entgehen.

Und nun, mit der jüngsten Version der ShopFactory Cloud als Teil Ihres ShopFactory 11-Abonnements, können Sie Ihre Geschenkkarten mit individuellen Designs sogar noch schöner gestalten.

Um eine Geschenkkarte oder einen Geschenkgutschein zu gestalten, gehen Sie wie folgt vor:

1: Öffnen Sie ShopFactory 11 und gehen Sie auf ShopFactory Central

2: Klicken Sie auf das Symbol der ShopFactory Cloud und gehen Sie zur neuen ShopFactory Cloud Anwenderoberfläche.

3: Klicken Sie auf "Meine Produkte" um zu Ihren Cloud-Produkten zu gelangen

4: Klicken Sie auf "Produkte hinzufügen" und wählen Sie als Produktart "Geschenkgutschein"

5: Stellen Sie Ihre Geschenkkarte zusammen und veröffentlichen Sie die Karte.

Sobald Sie Ihren Geschenkgutschein veröffentlicht haben, können Sie diesen direkt verkaufen, indem sie den Gutschein als Cloud-Produkt in E-Mails, über Tweets, auf Facebook oder durch andere Kanäle weitergeben.

Sie können den Gutschein auch in Ihren ShopFactory-Shop integrieren, indem Sie in ShopFactory ein neues Produkt anlegen und ihm die gleiche Artikelnummer (SKU/Katalognummer) zuweisen.

Eigenes Design für Geschenkkarten gestalten

Unsere vorgefertigte Designvorlage für Geschenkgutscheine bedient sich Ihres Produktbildes und des Firmenlogos, um das Design automatisch anzupassen.

Wenn Sie mehr Individualität wünschen, können Sie Ihr eigenes PDF Kartendesign Design erstellen.Geschenkkarten werden automatisch als PDF-Dokumente übermittelt, sobald der Kunde die Zahlung abgeschlossen hat, und sie können in Ihrem Online-Shop verwendet werden, um Produkte zu kaufen.

Ihre Kunden erhalten die Geschenkkarte per E-Mail und können diese auch herunterladen. Daher ist es wichtig, die Deteigröße des PDF-Dokuments so klein wie möglich zu halten.

Für das Ausdrucken der Geschenkkarten muss dies ebenfalls berücksichtigt werden, wenn Sie Ihr Design erstellen.

Verwenden Sie für Ihr Design das Format A4 oder das Briefformat. Dies sind die von Ihren Kunden am häufigsten verwendeten Papierformate und das Santu-Verfahren basiert auf diesen Größen.

Santu wird einige Informationen über den Gutschein in der Mitte der Seite einfügen, wie den Geschenk-Code und die Auftragsnummer. Dies ist ein weiterer Umstand, den es zu berücksichtigen gilt. Sie müssen daher darauf achten, dass ausreichend Platz hierfür vorhanden ist. Schauen Sie sich einfach die vorgefertigte Designvorlage an. Dort sehen Sie genau, wo diese Informationen positioniert sind.

Die gesamte Fläche oberhalb und unterhalb dieser Informationen können Sie jedoch frei gestalten.

Vergessen Sie nicht, die Anweisungen zu beachten, wie Sie den Gutschein in Ihrem Design umsetzen. Um Ihnen mehr Flexibilität zu geben, werden die Anweisungen nicht in Ihrem Design erscheinen.

Die meisten Designer integrieren die Anweisungen unterhalb der von uns eingefügten Informationen und begrenzen deren Design auf das obere Drittel der Seite.

Erstellen einer PDF-Vorlage

Sie können mit einem Textprogramm wie Microsoft Word oder Open Office ganz einfach ein PDF-Dokument erstellen.

Speichern Sie einfach ein einseitiges Dokument als PDF-Datei.

Während viele Design-Programme wie Photoshop auch PDF-Dokumente erstellen können, erzeugen sie in der Regel einfach nur große Bilder und fügen diese in ein PDF-Dokument ein, wodurch sehr große Dateien generiert werden, die schwierig zu versenden sind.

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Erstellung Ihrer PDF-Vorlage ist also, sicherzustellen, dass die Vorlagendatei nicht zu groß wird, um zu verhindern, dass diese durch E-Mail-Clients blockiert wird.

Beim Erstellen einer Geschenkkarte geht es also nicht ausschließlich um das Design. Es erfordert auch eine gewisse Feinabstimmung, um die Dateigröße möglichst klein zu halten.

Vier Tipps, wie Sie kleine PDF-Dokumente erzeugen

Mit dem richtigen Design kann die Dateigröße Ihres Gutscheins leicht unter 100 Kb gehalten werden.

Das Erstellen und Optimieren eines PDF-Dokuments ist nicht so schwer, wenn Sie einmal verstanden haben, dass es sich hierbei nicht einfach nur um ein großes Bild handelt.

1: Verwenden Sie einen Texteditor

Bedienen Sie sich eines Texteditors wie Microsoft Word oder dem kostenlos verfügbaren Open Office, um Ihr PDF-Dokument zu erstellen.

Verwenden Sie nicht Photoshop oder ein anderes Bildbearbeitungsprogramm, das große PDF-Dokumente erzeugt.

Alternativ können Sie einen PDF-Drucker auf Ihrem Computer installieren.

Das ist ein kleines Programm, das wie ein Drucker funktioniert, aber das von Ihnen gedruckte Dokument stattdessen als PDF-Dokument auf Ihrem Computer speichert. Kostenlose Programme finden Sie online, wenn Sie den Suchbegriff "PDF-Drucker" eingeben.

2: Verwenden Sie nur Schriftarten, die in Adobe Reader integriert sind

PDF-Reader verfügen über zahlreiche Schriftarten, die in jeden PDF-Reader integriert sind, unabhängig vom Betriebssystem.

Da diese Schriften bereits integriert sind, müssen sie nicht in das Dokument eingefügt werden.

Das Ergebnis: eine viel kleinere PDF-Datei für Ihren Geschenkgutschein.

Nutze Sie andere Schrrftarten, und dann sogar noch Fett- und Kursivschrift, kann ein einseitiges PDF-Dokument schnell ein Megabyte und mehr überschreiten, was dessen Zustellbarkeit beeinträchtigt!

Hier sehen Sie eine Liste der integrierten Schriften:

3: Beschränken Sie die Anzahl der Bilder, die Sie verwenden, und komprimieren Sie diese gut. Mit jedem Bild wächst die Größe Ihres Gutscheins.

Es ist also eine gute Idee, die Anzahl der Bilder zu begrenzen, um den Gutschein nicht überladen wirken zu lassen und vor allem, um die Größe überschaubar zu halten.

Optimieren Sie auch alle Bilder, bevor Sie diese hinzufügen. Dies kann geschehen, indem Sie das Format verkleinern und Dienstleistungen zur Bildoptimierung wie https://tinypng.com/ nutzen (auch JPEG-Bilder können damit optimiert werden).

4: Verwenden Sie ein Werkzeug zur PDF-Komprimierung, sobald Sie Ihre Datei erstellt haben

Es sind eine Reihe von Online-Tools verfügbar, die Sie dabei unterstützen, ein PDF Dokument noch weiter zu komprimieren, nachdem es erstellt wurde. Ein Beispiel dafür ist http://compress.smallpdf.com/, aber Sie werden online noch viele weitere finden.

Sie müssen nur das PDF-Dokument hochladen und das Tool wird die Datei für Sie komprimieren und optimieren.
Durch diese Vorgehensweise können Sie die Größe eines Dokuments praktisch halbieren und in einigen Fällen sogar noch mehr erreichen.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, falls Sie noch Fragen haben.