Zehn Tipps zur Suchmaschinenoptimierung

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Websites und Onlineshops ist das Generieren von qualifiziertem Besucherstrom.

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Websites und Onlineshops ist das Generieren von qualifiziertem Besucherstrom. Dieser Besucherstrom besteht aus möglichen Kunden, die nicht rein zufällig auf Ihre Seite stoßen, sondern die gezielt Ihre Seiten besuchen, da Sie dort die Produkte und Services offerieren, nach denen gesucht wird.

Sollten Sie noch keine Shop online haben, so nutzen Sie die Gelegenheit und legen den Grundstein für eine erfolgreiche SEO. Veröffentlichen Sie zu allererst und schnellstmöglich zumindest eine einzelne Seite, also sozusagen eine Webvisitenkarte, die Ihre Leistungen beschreibt und Kontaktmöglichkeiten aufzeigt. Und natürlich die Information, dass Sie diese in Kürze hier offerieren werden.

Eine bunte, ausladende, mit Flash-Elementen versehene Website mag zwar sehr stylisch wirken, bietet aber wenig Möglichkeiten für eine erfolgreiche SEO. Halten Sie es pragmatisch. Nutzen Sie ggf. beeindruckende Flash-basierte Seiten auf Vorzeige-Websites. Ein Onlineshop, der auf klassischen HTML-Seiten basiert, wird Interessenten definitiv besser dabei unterstützten, Ihre Produkte schneller und zuverlässiger zu finden.

Wenn Sie Produkte bekannter Marken in Ihrem Onlineshop anbieten, so versuchen Sie einmal folgendes: Erstellen Sie eine eigene Seite für jede Marke. Kunden sind es gewohnt, in Suchmaschinen auch speziell nach den bevorzugten Marken zu suchen. Optimieren Sie dahingehend Ihre entsprechenden Seiten und verwenden Sie die Marken in den relevanten SEO-Tags.

Viele Webshopbesitzer kopieren mit Vorliebe Texte von Lieferanten und Herstellern für ihre Produktbeschreibungen. Es ist jedoch von Vorteil, etwas mehr Zeit darauf zu verwenden, eigene, abgewandelte Formen der Produktbeschreibung zu erstellen und so eigenen, einzigartige Inhalte zu erzeugen. Das hilft Ihnen, sich vom Wettbewerb zu unterscheiden und sorgt gleichzeitig für ein deutlich besseres Ranking bei den Suchmaschinen.

Der Titel-Tag (title-tag) einer jeden Seite innerhalb Ihres Webshops ist eine der wichtigsten Variablen für die SEO-Optimierung. Selbst kleine Veränderungen können deutliche Verbesserungen bei den Suchergebnissen mit sich bringen und so direkt für einen besseren Umsatz sorgen. Der Schlüssel in diesem Bereich ist, möglichst relevante Schlüsselwörter einzusetzen und so für eine optimierte SEO zu sorgen.

Optimieren Sie diesen Titel-Tag auch unter dem Aspekt, dass der darin enthaltene Text den Kunden in den Suchergebnislisten als erstes ins Auge sticht. Verschwenden Sie diese Möglichkeit also nicht damit, nur immer und immer wieder den Shopnamen dort zu platzieren. Dort sollte auch immer ein gewisser Handlungsaufruf enthalten sein, also ein kicker, der den Kunden veranlasst, mit einem Klick in das Suchergebnis zu Ihrem Webshop zu gelangen.

Auch die Integration von Videos über die sog. Videoplattformen, wie z. B. YouTube, ist ein weiteres probates Mittel, um die SEO weiter zu verbessern und so für mehr Visibility für Ihren Webshop zu sorgen.

Kümmern Sie sich um Links von außerhalb, also von anderen Websites auf Ihren Webshop. Diese externen Links erhöhen die Besucherzahl und verbessern deutlich das Ranking Ihres Shops bei den Suchmaschinen. Ohne diese externen Links sind die Erfolge der SEO deutlich limitiert. Nutzen Sie also Foren, Blogs, Portale etc.

Optimieren Sie stets alle Seiten Ihres Onlineshops für die gängigen Suchmaschinen. Informieren Sie sich und treiben Sie die Optimierung stets weiter voran. Sie werden sehen, wie die Besuchszahlen, und hier insbesondere die Zahl der qualifizierten Besucher, deutlich ansteigen und sich so direkt in steigenden Verkaufszahlen ausdrücken.