Informationen und Neuigkeiten im Onlineshop

Spendieren Sie Ihrem Onlineshop "News"-Seiten — eine prima Möglichkeit, um sich in einem Nischenmarkt zu profilieren.

Spendieren Sie Ihrem Onlineshop "News"-Seiten — eine prima Möglichkeit, um sich in einem Nischenmarkt zu profilieren.

Ein Nischenmarkt ist ein besonderer Sub-Markt, in dem insbesondere kleine Onlineanbieter aufgrund Ihrer flexiblen Strukturen Erfolg haben können. Große Unternehmen sind oftmals aufgrund ihrer weiten Strukturen nicht in der Lage, in solchen Nischen erfolgreich zu operieren, was natürlich diese Nischen für erfolgreiche kleinere Anbieter öffnet. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über einige Strategien, wie kleine und auch sehr kleine Onlineanbieter mit Hilfe ihres eigenen umfangreichen Fachwissens ihre Ziele im Internet erreichen können.

Egal, ob es sich nun um ein einfaches Brot-und-Butter-Business oder um einen eCommerce-Shop handelt — solch ein Nischenmarkt ist der perfekte Ausgangspunkt für einen kleinen Unternehmer. Wie auch immer, direkt gesagt: Bei dem Versuch, ein unangefochtener Experte in Ihrem Nischenmarkt zu werden, hängt Ihr Erfolg von lediglich einem Begriff ab: Glaubwürdigkeit.

Da sich Informationen mit einer unglaublichen Geschwindigkeit im Internet verbreiten, so können mangelnde Glaubwürdigkeit und Integrität auch zu Stolpersteinen für Ihr Online-Business werden. Deswegen gefährden Sie nie Ihre eigene Marke, Ihre Reputation und auch Ihre bisher geleistete harte Arbeit wenn Sie sich entscheiden, "News"-Seiten als Bestandteil Ihres Online-Shops aufzunehmen. Veröffentlichen Sie Ihre eigenen "News" also immer professionell. Ansonsten lassen Sie es lieber bleiben. Denn in einem Teil eines Nischenmarktes neigt alles dazu, sich rasend schnell zu verbreiten. Unrichtige oder schlecht gestaltete "News" würden also genau das Gegenteilige bewirken als wie Sie es sich in erster Linie erhofft haben.

Nachfolgend finden Sie einige Dinge, an die Sie sich erinnern sollten, wenn Sie "News" veröffentlichen möchten:

Glänzen Sie in den Bereichen, in den Sie sich auskennen — und seien Sie dabei gar nicht schüchtern

Nachdem Sie sich dazu entschlossen haben, in einem ganz speziellen Umfeld tätig zu werden, ist Ihnen sicher bereits bewußt geworden, ohne ein gewissen Maß an Selbstvermarktung geht es nicht. Werden Sie zum Experten und eine verlässliche Quelle für Informationen auf Ihrem Gebiet, so heisst die Devise. Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung Ihres eigenen Wissens und Ihre eigene Erkenntnisse, wenn es um Ihre Produkte geht. Exakt darum geht es, wenn Sie beginnen, einzigartige Informationen anderen zur Verfügung zu stellen. Schon bald werden Sie feststellen, die Erwartungshaltung von interessierten Internetnutzern in Bezug auf Ihr besonderes Fachwissen ist enorm hoch. Erinnern Sie sich: Alle Experten haben irgendwann einmal klein angefangen. Wenn Sie nach Inspiration suchen oder die ersten Schritte unternehmen — seien Sie zuversichtlich. Es gibt keinen Grund, spezielle, bereits existierende Inhalte nicht zu reflektieren. Dabei sollten Sie jedoch grundsätzlich einen gewissen Mehrwert liefern ohne lediglich abzukupfern.

Das Syndrom der weissen Seite: Erstellen Sie Ihre eigene Liste mit relevanten Punkten bereits im Vorfeld

Es kann sein, dass Sie bereits in der Vergangenheit auf Einträge in einem Blog oder Forum geantwortet oder diese kommentiert haben. Oder Sie haben schon ein Video oder ein Tutorial mit Bildern erstellt. Vielleicht haben Sie sich auch vielfach die Zeit genommen, detaillierte Erklärungen und Informationen an einen Ihrer Kunden oder Interessenten per eMail zu senden. Dann ist es jetzt Zeit, diese schon einmal auf elektronischem Wege verfassten Textelemente, die sich vielleicht noch auf Ihrer Festplatte oder online befinden, zu reaktivieren. Es gibt keinen Grund, diese schon existierenden Textmaterialien nicht ein weiteres Mal zu verwenden und sie dabei mit aktuellen und weiterführenden Ergänzungen zu versehen. Dabei kann es stets sinnvoll sein, ein Problem aus einem anderen Blickwinkel heraus zu betrachten oder für eine bekannte Fragestellung eine neue Sichtweise herauszuarbeiten und dabei auch einen neuen Lösungsansatz zu formulieren. Versuchen Sie die Trends der kommenden Jahre für Ihre Branche zu erkennen und zeigen Sie so Ihre Sichtweisen Kunden und Interessenten.

Beginnen Sie mit einer ausführlichen Recherche nach neuen Inhalten

Sammeln Sie soviele Informationen über Ihren Nischenmarkt wie möglich. Finden Sie relevante Schlüsselbegriffe und nutzen Sie diese in Google, Yahoo oder Bing. Beobachten Sie dabei stets auch wie andere Shopbesitzer sich ähnliche Inhalte zunutze machen wie sie diese verpacken, um sie dann als Informationen auf ihren eigenen Webseiten darzustellen.

Tragen Sie sich auch in die Newsletter-Verteillisten Ihrer Wettbewerber ein

Informieren Sie sich über die Inhalte der Websites und Shops Ihrer wichtigsten Wettbewerber und registrieren Sie sich ggf. auch für deren Newsletter. Auch auf diesem Wege bleiben Sie informiert und erhalten aktuelle Informationen, die Sie auch als exzellentes Quellenmaterial und Inspiration für Ihre zukünftigen Artikel heranziehen können. Und dabei machen Sie es einfach etwas besser!

Laden Sie Experten zu sich ein — und ermöglichen Sie ihnen, auch Ihre Artikel bei Ihnen zu veröffentlichen

Bemühen Sie sich um die Möglichkeit, durchaus regelmäßig Artikel für Ihre Website von anerkannten Experten zu erhalten. Leute lieben es, Ihre persönliche Meinung anderen mitzuteilen und Experten werden Sie nur selten abweisen. Ihre Kunden werden interessiert sein, solche zusätzlichen Informationen als ergänzenden Mehrwert neben den Ihrigen auf Ihrer Website vorzufinden.

Machen Sie doch einmal ein Interview

Wenn Sie ein Interview planen, so denken Sie auch an die erforderlichen Rechte für die Aufnahme und dieses auf Ihrer Website zu platzieren. Heute sind Videos gern gesehene Medien zur Informationsweitergabe. Bieten Sie diese Ihren Kunden und Interessenten an. Auch haben Videos den Vorteil, dass Sie inhaltlich schwieriger zu kopieren sind. Dennoch ist die Textform grundsätzlich die bessere Wahl für all diejenigen, die sich möglichst schnell informieren möchten.

Erlauben Sie anderen, Ihre Texte zu kopieren... aber nur mit strikten Auflagen

Verschwenden Sie keine Zeit mit der Suche nach späteren Plagiatsformen Ihres Textmaterials. Kopiert zu werden ist oftmals die höchste Form der Anerkennung und Google weiß besser als jeder andere, wie man solchen auf die Schliche kommt. Aus der Sicht stellen Sie auf Ihren Seiten klar, daß Sie Dritten unter bestimmten Umständen erlauben, Ihr Textmaterial zu verwenden, solange sie grundsätzlich den ursprünglichen Autor (in dem Falle Sie) nennen und einen Link zu Ihren Seiten anführen. Diese externen Links von Dritten auf Ihre eigenen Shopseiten und das Verbreiten Ihrer Inhalte hilft Ihnen zudem deutlich bei der eigenen Verbesserung der Suchmaschinenplatzierung.

Verwenden von Inhalten für den Newsletterversand

Erstellen Sie Newsletterinhalte mit Links zu fortführenden Artikeln auf Ihrer Website. Wenn Sie regelmäßig Informationen per eMail an Ihre Kunden senden, so halten Sie sich und Ihre Produkte im Gedächtnis. Zudem wird klar, Sie sind ein zuverlässiger und beständiger Geschäftsmann, der seine Kunden nicht vergisst.