5 Tipps für eine bessere Verkaufskonvertierung

Als ein eCommerce Händler wissen Sie bereits, wie wichtig es ist Verkäufe schnellt mit den Tools die Sie auf Ihrer Website haben abzuschließen. Jedoch sind noch viele Händler abhängig von der Mentalität „Wenn du es baust, werden Sie kommen“. Online Verkäufe sind nicht nur über eine Online-Taktik möglich.

Als ein eCommerce Händler wissen Sie bereits, wie wichtig es ist, Verkäufe schnell mit den Tools, die Sie auf Ihrer Website haben, abzuschließen. Jedoch sind noch viele Händler abhängig von der Mentalität „Wenn du es baust, werden Sie kommen“. Online Verkäufe sind nicht nur über eine Online-Taktik möglich.

In diesen Tagen ist offline Präsenz genauso wichtig wie eine Online-Präsenz. Wenn ein Kunde zögert bevor er einen Artikel auf Ihrer Website kauft – wird er sie wahrscheinlich vor einem endgültigen Kauf kontaktieren.

Hier sind ein paar wichtige online und offline Taktiken, die Ihnen helfen können Konvertierungen in absolute Käufe zu übersetzen.

1. Verstecken Sie Ihre Kontaktinformationen nicht

Absolutes Minimum – Zeigen Sie Ihre wichtigsten Telefonnummer in Ihrem Website Header. Wenn Sie Ihre Kontaktdaten in den Header einbauen – gibt dies möglichen Käufern die Information, dass Sie erreichbar und verfügbar für deren Anliegen sind.

2. Sofortige Reaktion ermöglicht höchste Konvertierung

Wenn ein Kunde anruft – interagieren Sie sofort mit ihm. Lassen Sie Ihre Kunden nicht mit einer langatmigen Aufnahme in Ihrem Telefonsystem hängen. Und lassen Sie den Kunden nicht zwischen Abteilungen springen. Es ist einfach – wenn sie ein automatisches Telefonsystem verwenden – um Weiterleitungen durchzuführen – „Drücken Sie 1 für Verkauf & Kundenservice“ sollte als erstes Element dem Kunden zur Verfügung stehen.

- Wenn das Verkauf Telefon klingelt – Alles fallenlassen! Der Kunde erwartet dadurch Reaktionsfähigkeit von Ihnen. Überprüfen Sie Ihre Verkaufs-Praktiken und stellen sie sicher, dass bei Anrufen schnell geantwortet wird.

E-Mail Reaktionsfähigkeit ist keine Ausnahme. Sehr oft entstehen die schnellsten Verkäufe wegen schnellen E-Mail Antworten. Vertrieb Antworten per E-Mail sollten innerhalb weniger Minuten – nicht Stunden versandt werden.

3. Bewaffnen Sie Ihre Verkaufsagenten

Stellen Sie sicher, dass Ihre Verkaufsagenten mit dem nötigen/richtigen Wissen bewaffnet werden. Produktwissen ist der Schlüssel zur Gewinnung und Erhaltung zukünftiger Kunden. Wenn Sie mehrere Produktlinien haben – ist es in der Praxis gut, bestimmte Handelsvertreter auf bestimmte Produktlinien anzusetzen. Dies bewirkt, dass ein Handelsvertreter ein „Spezialist“ in seiner zugewiesenen Produktlinie wird, um dadurch den Kunden effizienter und effektiver zu unterstützen.


4. Liefere Bestellungen am selben Tag

Wenn Sie am selben Tag versenden und die automatisierten Santu/Total Care Checkout Anlagen verwenden, so sind ihre Kunden über die einzelnen Wegpunkte der Lieferung bestens informiert. Sofort/automatische Mitteilungen über den Status Ihrer Bestellung kann später zu schnellerem Umsatz führen. Lesen Sie mehr darüber….

5. Binden Sie Ihre Kunden mit einem bodenlosen Verkaufstrichter an IhremShop

Ein abgeschlossener Verkauf ist keine Sackgasse. Verbinden und kommunizieren Sie weiterhin mit Ihren Kunden, auch nachdem Sie gekauft haben. Ob Sie mit Ihnen über Social Media, Newsletter oder Direct-Mail Kampagnen kommunizieren bleibt Ihnen überlassen – der Spaß sollte nie aufhören.

Eine schnelle und effective Idee ist die Verwendung einer „Vielen Dank Seite“ als eine Ziel-Plattform für neue oder existierende Kunden. Lesen Sie mehr darüber…